Author Archives: spot

About spot

Bern m 1978 178 73

2014 – das Ende von killerkitty? 10 Jahre sind genug.

Liebes Publikum,
Mir scheint dieses Gefäss wird langsam obsolet. Für die meisten war es das vermutlich immer schon, für mich selbst mal mehr mal weniger.

2004 hat alles angfangen, gut fünf Jahre nach der Geburt des Internet hab ich statisch angfangen meine Gedanken und Ideen mit Euch zu teilen. Goldene Zeiten!

Und jetzt, 10 Jahre später sind wir alle auf Twitter, bei Mark oder G+. Ich würd sagen, danke, das war’s. Ihr kommt zurecht und ich offenbar auch. Die Domain behalt ich noch eine Weile, wegen ein paar Mail-Accounts von Freunden, aber auch das wird sich geben :-)

Ihr wart grossartig, Dankeschön und allen ein schönes Leben.

Urban Survival Guide Bern – Coffee to go Preisvergleich Bhf. Bern

Das wird wieder mal was zum Ausdrucken und Mitnehmen, Uservalue vom Feinsten, Service Public und Dings.

Hier eine Liste aller Kaffeequellen am Bahnhof Bern inkl. Preise und Bemerkungen:

OBACHT!!! Die Preise bin ich noch am Sammeln, wer also grad was weiss, nur immer her damit. Einfach, und ohne Anmeldung oder so hier klicken und eintragen. Merci tuusig!

  • Migros Takeaway unten in der Halle – 3.- der Becher
  • Brezelkönig (Bahngeschoss) – 2.80 der Becher
  • Brezelkönig (Stadtebene) – 2.80 der Becher
  • Caffè Spettacolo (Bahngeschoss) –
  • Caffè Spettacolo (RBS) – 4.20
  • McDonalds – da werdet Ihr ja kaum Kaffee bestellen
  • Passaggio Caffè & Take away
  • Passaggio Snack
  • Segafredo
  • Segafredo (Welle)
  • Segafredo Espresso Café
  • Starbucks Coffeehouse
  • tibits Restaurant Bar Take Away –
  • Bäckerei Konditorei Reinhard
  • Confiserie Eichenberger
  • Confiserie Tschirren
  • Le Crobag
  • Migros Christoffel 3.- der Becher, Selbstbedienung
  • Das Sous Sol, den Rock Garden, das Côte sud, und den Suisse Grill hab ich jetzt mal nicht genommen, weil irgendwie sind die nicht so takeawayig.

    Ziemlich beeindruckend wie viele Anbieter es gibt und auch der Preisrange.Genau, wer noch was weiss was fehlt hier bitte.

    Game Stick ich erwarte Dich!

    Jetzt brauch ich nur noch einen Fernseher, oder muss mehr zu Verwandten und Bekannten gamen gehen. Ich hab zwar seit Kindesbeinen immer Konsolen gehabt (Sega Mega Drive, 16BIT Wunderwelt!!), aber nun schon seit mehreren Jahren keinen Fernseher mehr. Ja, und drum auch nur noch sporadisch am PC gezockt, von meinen WOW-Phasen abgesehen :-)

    AAAABER JETZT! Hab ich den GameStick bei Kickstarter gebackt (Anschubfinanziert, Crowdfoundet, oder wie Ihr sagen woll) und das Ding ging ja durch die Decke. Die haben sehr viel Geld bekommen und können den Gamestick jetzt in verschiedenen Farben, mit zusätzlichem SD-Slot und Dock herstellen. Tolle Sache! Und Sie können das auch! Der Link ist unter dem Bild.

    gmstk

    Gamestick Homepage

    Die erfolgreiche Kickstarter Kampagne

    Cool auch, wie aus dem Prototyp, mit den Inputs der Fans, nun das fertige Design geworden ist. Ah, ja, das tolle am Game Stick ist, man hat nur dieses kleine HDMI-Dongle-Dings, in dem die Konsole drin ist. Das Pad ist dann Drahtlos verbunden und die Games laufen auf dem Android-Betriebssystem des Game Sticks. Also 1’000 Spiele für wenig Geld auf dem grossen Bildschirm. Eine freie Plattform für freie Entwickler. Einfach alles nur toll.